Wandmontiertes Schuhregal Industrial aus Rohren


Bauplan für Industrial Schuhregal aus Rohren

Nicht nur Ledersohlen, die gut trocknen können, ist dieses ungewöhnliche Schuhregal ideal. Aufbewahrt werden die Schuhe schräg stehend. Das ist nicht nur praktisch und benötigt weniger Raumtiefe, sondern bringt besondere Schuhe auch besonders zur Geltung.

 

Durch die Kombination mehrerer dieser Regale lässt sich die Schuhvielfalt im Flur leicht erweitern. Ob symmetrisch angebracht oder versetzt, eine tolle Optik ist garantiert.

 

Mit den unten genannten Längen wird dieses schicke Industrial Schuhregal aus Rohren circa 79 cm (Außenkanten Wandflansche) bzw. circa 65 cm (verfügbare Schuhauflage). Tief ist es circa 23 cm, in der Höhe kommt es auf ca. 29,5 cm. 

 


Stückliste zum wandmontierten Schuhregal und Explosionszeichnung

Temperguss Fittings

 

Rohre mit Gewinde

Anzahl Länge (mm) Bezeichnung und Link
2x 60 mm Stahlrohr 1/2"
2x 200 mm Stahlrohr 1/2"
6x 300 mm Stahlrohr 1/2"

 


Preisanfrage für die Bauteile

Lust aufs Bauen? Anpassungswünsche? Gerne machen wir Ihnen ein Angebot für die benötigten Gewinderohre und Schraubfittings. Schreiben Sie uns doch einfach:

Tagespreis anfragen (Mail)

Explosionszeichnung zum Schuhregal No.3

Explosionszeichnung zum Bauplan für ein DIY Industrial Schuhregal aus Rohren

Step-by-Step Bauanleitung

  1. Grundprinzip beim Aufbau solcher Rohrkonstruktionen mit mehreren geschlossenen Kreisen ist es, in Baugruppen zu denken, die zum Schluss zusammengefügt werden. Hier ist dies das rechte und das linke Teil, die dann zuletzt über die Kreis-Kits miteinander verbunden werden. Wichtig: Den zusammengeschraubten Part des Kreis-Kits zunächst nicht auseinander bauen (diese Gewinde laufen anders herum)!
  2. Ausgehend von den Wandflanschen werden die beiden Seitenteile aufgebaut. Zunächst in die beiden Flansche je einen Doppelnippel Nr. 280 einschrauben. Darauf dann ein T-Stück. Dieses gleich richtig handfest anziehen. Trick: Mit dem nach oben gehenden Rohr kann man die drei Bauteile durch die Hebelkraft noch ein, zwei Umdrehungen fester schrauben.
  3. Je ein 60 mm Rohr nach vorne einschrauben, gefolgt von je einem T-Stück. Am hinteren T-Stück festhalten und das vordere T-Stück kräftig aufschrauben (der Trick aus 2. hilft auch hier). Das T-Stück gleich nach innen ausrichten und prüfen, dass beide Seite auf gleiche Länge kommen. Nun noch die beiden Winkel mit Außengewinde in die T-Stücke schrauben und ausrichten.
  4. Falls noch nicht geschehen, die beiden nach oben gehenden 200 mm Rohre ins T-Stück schrauben und auf beiden Seiten gleich die Winkel drauf. Diese auf gleiche Höhe zueinander ausrichten. Dabei wieder kräftig handfest verschrauben.
  5. Die beiden Seitenteile sind jetzt fertig und können zusammengefügt werden, wenn die sechs 300 mm Rohre eingeschraubt sind.
  6. Dazu auf eine Seite die einzelnen Muffen (mit dem durchgehenden seitlichen Steg) auf die Rohre schrauben. Das doppelte Teil des Kreis-Kits (mit dem unterbrochenen seitlichen Steg auf der Muffe) kommt auf die Rohre an der anderen Seite. Die Doppelnippel mit Sechskant fast (!) ganz herausdrehen. Er sollte noch circa einen Gewindegang eingeschraubt bleiben.
  7. Jetzt werden die beiden Seiten zusammengefügt. Die gerade fast ganz herausgeschraubten drei Doppelnippel mit Sechskant an der gegenüberliegenden Muffe ansetzen und jeweils mit einer Umdrehung in die Muffe schrauben (noch nicht mehr, sonst Gefahr des Verkantens). Das nacheinander an den drei Verbindungsstellen machen und schrittweise die drei Verbindungen nacheinander immer ein, zwei Umdrehungen weiter zusammenschrauben. Die Gewinde des speziellen Doppelnippels im Kreis-Kit (und auch die jeweiligen Innengewinde der Muffen) sind gegenläufig, wodurch sich die beiden Seitenteile zusammenziehen. Hört sich komplizierter an, als es ist.
  8. Noch kurz kontrollieren, ob die Schraublöcher der Flansche zugänglich sind und das Regal verdübeln bzw. festschrauben.

ilTubo's Tipps

  • Alternativ zu den ilTubo Kreis-Kits können Verschraubungen Nr. 330 verwendet werden. Diese sind etwas einfacher in der Anwendung, dafür optisch auffälliger.
  • Da Schuhsohlen nass sein können, muss das Rohrgestell lackiert werden. Nach dem gründlichen Entfetten mit einem nicht-korrosiven Metallreiniger empfehlen wir hierzu einen Klarlack oder unseren Antik-Lack. Bei diesen entspricht der Farbton "Dunkelgrau/Anthrazit" der ursprünglichen Materialfarbe und -anmutung.
  • Natürlich kann dieses Schuhregal auch in 3/4" gebaut werden. Dann wird es circa 3 cm tiefer und breiter.
  • Die Abmessungen eignen sich für Erwachsenenschuhe. Für Kinderschuhe sollten die 200 mm Rohre gekürzt werden. Ändern später die Schuhgrößen, kann das Modell relativ einfach durch Tausch lediglich dieser beiden Rohre immer weiter genutzt werden.
  • Noch 2 cm wandnäher und weniger tief wird dieses Schuhregal, wenn statt T-Stück / Doppelnippel hinten zur Wandbefestigung ein T-Stück Nr. 134 verwendet wird.
  • Beispielhaftes wandmontiertes Schuhregal eines Kunden: In unserer DIY-Galerie gibt es ein Kundenfoto dieses Regals: Foto Nr. 14 im oberen Drittel.

Technische Informationen und viel Wissenswertes rund um DIY Rohrmöbel-Projekte gibt es unter: www.iltubo.de/projektinfos/


Ihre Vorteile

  • Dauerhaft günstige Preise
  • Kein Mindermengenzuschlag, 
    kein Mindestbestellwert
  • Zuverlässigkeit durch eigenes Lager/Werkstatt mit 1.500 qm
  • Kostenloser Plancheck (fair use)
  • Spezialisiertes Sortiment, exklusive und eigenentwickelte Bauteile 
  • Material nach gängigen EU-Normen für lebenslange Erweiterbarkeit
  • Sonderlängen / Wunschgrößen 
ilTubo bei Pinterest ilTubo bei Facebook ilTubo bei Instagram