Bauplan Industrial Sideboard No.2 aus Rohren


Bauplan für Industrial Rohrmöbel Sideboard aus Rohren

Mit wenig Aufwand selber gebaut ist dieses Sideboard aus Rohren. Der Industrial Style des Boards passt nicht nur ins Loft, sondern integriert sich als Eyecatcher mit den passenden Regalböden in jeden Einrichtungsstil.

 

Das Design ist minimalistisch und zurückgenommen. Genutzt werden kann das Sideboard mit zwei oder drei Regalböden.

 

Das aussteifende lange Rohr sorgt für Stabilität in der Rohr-Konstruktion, die soliden Stahlrohre mit einer Wandstärke von knapp 3 mm für eine hohe Belastbarkeit.

 

Stellfläche des Sideboards ist 98 x 33 cm. Hoch ist es mit dem Material als der Stückliste circa 68 cm. Auf die 225 mm Rohre können Regalböden mit einer Tiefe von 20 cm einfach aufgelegt werden.


Stückliste zum DIY Industrial Sideboard und Explosionszeichnung

Temperguss Fittings 3/4"

Rohre mit Gewinde

Anzahl Länge (mm) Bezeichnung und Link
4x 200 mm Stahlrohr 3/4"
6x 225 mm Stahlrohr 3/4"
4x 300 mm Stahlrohr 3/4"
1x 900 mm Stahlrohr 3/4"


Bauteile Sideboard No.2 bestellen

  • Lieferumfang: Bauteile aus obiger Stückliste
  • Fittings/Rohre für Rohrgestell; ohne Regalböden
  • Material: Temperguss / Stahl (roh)
  • Farbton: Anthrazit/Stahlgrau
  • Materialoberfläche: sandgestrahlt, passend zu Fittings
gem. Bauplan. Material: Temperguss / Stahl (roh, sandgestrahlt), Farbe: Anthrazit/Stahlgrau; ohne Regalböden

127,54 €

  • 8,5 kg
  • lieferbar
  • Lieferzeit 3-6 Werktage

...oder anpassen

Passt soweit, aber es sollen andere Abmessungen sein oder Änderungen im Aufbau?

Kein Problem. Gerne machen wir ein Angebot für die benötigten Bauteile. Schreiben Sie uns einfach:

Änderung anfragen (Mail)



Explosionszeichnung zum Sideboard aus Rohren No.2

Bauanleitung für Industrial Sideboard aus Rohren und Temperguss Explosionszeichnung Stückliste

Step-by-Step Bauanleitung

  1. Als erstes die acht Winkelverschraubungen gut handfest auf vier der 225 mm Rohre schrauben. Diese Baugruppen gleich richtig ausrichten und auf gleiche Länge bringen. Die Winkelverschraubungen aber zunächst noch nicht auseinander bauen.
  2. Im zweiten Schritt das mittlere U bauen, das 900 mm Rohr als Basis. Die beiden T-Verteiler mit dem Abgang ohne Wulst auf das lange Rohr schrauben. Dann die verbleibenden zwei 225 mm Rohre einschrauben und die beiden T-Stücke darauf. Mit Hilfe der nun möglichen Hebelkraft die T-Verteiler noch zwei, drei Umdrehungen kräftiger auf das lange Rohr schrauben, das ist gut für die Gesamtstabilität.
  3. Die T-Stücke ausrichten und auf gleichen Abstand mit den im ersten Punkt zusammengebauten Baugruppen bringen.
  4. Jetzt die nach oben bzw. unten gehenden 200/300 mm Rohre in die T-Stücke bzw. T-Verteiler einschrauben. Kräftig handfest anziehen und dabei auf gleiche Höhen bringen.
  5. Von den Winkelverschraubungen aus dem ersten Bauschritt die Unterteile abschrauben. Diese dann auf die freien Außengewinde der 200/300 mm Rohre schrauben.
  6. Nun kann das ganze über die Überwurfmuttern der Winkelverschraubungen verbunden werden. Noch kurz ausrichten und fertig ist das Rohrgestell.

ilTubo's Tipps

  • Auf den Auflageringen liegen die Regalböden rutschsicher und gut entnehmbar. Mit 1-laschigen Rohrschellen können die Bretter alternativ fixiert werden.
  • Das Sideboard steht auf den Wulsten der Fittings, bei empfindlichen Böden kann das zu Kratzern führen. Dann die vier unteren Winkelverteiler ersetzen durch vier T-Stücke Nr. 130 kombiniert mit vier I/A-Verschraubungen Nr. 331. So entstehen größere Auflageflächen, in die zusätzlich Kunststoff-Gleiter gedrückt werden können.
  • Ein drittes Brett kann unten eingesetzt werden. Dann die zusätzlichen Auflageringe / Rohrschellen nicht vergessen.
  • Reinigen lässt sich das Board mit einem fusselfreien Lappen. Bei Reinigern darauf achten, dass diese nicht-korrosiv sind.
  • Besteht die Gefahr von Feuchtigkeit, z. B. in Nassräumen oder durch Tiere, sollte eine dünne Schicht Leinöl-Firnis aufgetragen werden, das auch für den Holzschutz eingesetzt werden kann.

Ergänzend zum Bauplan: Technische Informationen und viel Wissenswertes rund um DIY Rohrmöbel-Projekte gibt es in den DIY-Tipps unter https://www.iltubo.de/rohrmoebel-diy-tipps/.


Ihre Vorteile

  • Dauerhaft günstige Preise
  • Kein Mindermengenzuschlag, 
    kein Mindestbestellwert
  • Zuverlässigkeit durch eigenes Lager/Werkstatt mit 1.500 qm
  • Kostenloser Plancheck (fair use)
  • Spezialisiertes Sortiment, exklusive und eigenentwickelte Bauteile 
  • Material nach gängigen EU-Normen für lebenslange Erweiterbarkeit
  • Sonderlängen / Wunschgrößen 
ilTubo bei Pinterest ilTubo bei Facebook ilTubo bei Instagram