Bauanleitung DIY Rohrregal: Wandregal No.6


Bauanleitung für Regal aus Rohren Wandregal mit Stückliste und Zeichnung

 

Zimmerecken nutzen mit einem stylischen Wandregal aus Rohren. Neben der tollen Optik ist das Regal durch die Stahlrohre und Temperguss-Schraubverbinder sehr tragkräftig.

 

Durch je zwei versetzte Befestigungspunkte an beiden Wänden kann das Wandregal problemlos auch an Wänden aus Gipskarton-Platten mit größeren Gewichten genutzt werden.

 

Hoch ist das Rohrregal circa 56 cm (ohne Regalboden). Die linke Seite ist circa 72 cm, die rechte Seite circa 62 cm. Mit der unten stehenden Stückliste sind Regalböden mit einer Tiefe von 18 bis 20 cm passend.

 


Stückliste zum DIY Wandregal aus Rohren No.6 und Explosionszeichnung

Temperguss Fittings

 

Rohre mit Gewinde

Anzahl Länge (mm) Bezeichnung und Link
6x 30 mm Stahlrohr 3/4"
4x 80 mm Stahlrohr 3/4"
3x 200 mm Stahlrohr 3/4"
1x 300 mm Stahlrohr 3/4"
1x 400 mm Stahlrohr 3/4"

 


Preisanfrage für die Bauteile

Lust aufs Bauen? Anpassungswünsche? Gerne machen wir Ihnen ein Angebot für die benötigten Gewinderohre und Schraubfittings. Schreiben Sie uns doch einfach:

Tagespreis anfragen (Mail)

Explosionszeichnung zum Rohrregal

Bauplan Rohrregal Wandregal aus Rohren und Temperguss - Explosionszeichnung

Step-by-Step Bauanleitung

  1. Zusammengebaut wird dieses Wandregal in Baugruppen. Los geht es erst mal damit, die 80 mm Rohrstücke in die Wandflansche zu schrauben. Dann diese erst mal zur Seite legen.
  2. Das senkrechte Element besteht aus 2x 200 mm Rohren, die mit einem T-Stück verbunden werden, der freie Abgang zeigt zur Seite. Für die Oberseite wird ein T-Stück mit dem nach unten zeigenden Abgang handfest aufgeschraubt, unten kommt einer der Winkel dran. Gut handfest zusammenschrauben und dabei so ausrichten, dass die drei Abgänge in etwa passen.
  3. Aus je einem 200, 300 und 400 mm Rohr werden nun die waagrechten Elemente zusammengebaut. Dazu links und rechts auf die Rohre je ein T-Stück mit freiem Abhang nach oben schrauben. In diese Abhänge je ein kurzes 30 mm Rohrstück und ein Dreieck-Flansch. Alles handfest verschrauben und gleich ausrichten. Je Rohr bei den Flanschen auf gleiche Höhe achten, damit das Brett später gut aufliegt.
  4. Jetzt noch die Doppelnippel mit Sechskant in die freien seitlichen T-Stück-Abgänge schrauben und auf der späteren Außenseite je einen Winkel.
  5. Die drei waagrechten Baugruppen in das senkrechte Element aus Schritt 2 einschrauben, am besten mit den beiden rechten beginnen. Dabei am besten am inneren T-Stück anfassen, damit die Ausrichtungen erhalten bleiben.
  6. In die freien Abgänge der zu den Wänden zeigenden Fittings die im ersten Schritt zusammengeschraubten Flansche mit Rohr einschrauben. Dabei auf gleiche Höhen je Wand achten.
  7. Vor dem Anschrauben der Holzbretter die Dübellöcher markieren, so ist das Ganze besser handhabbar. Dübellöcher bohren, Regalböden montieren und das Regal an der Wand verschrauben.
  8. P.S.: Das Regal kann auch schrittweise von oben nach unten zusammengebaut werden. Mit zunehmender Größe kann das aber unhandlich werden.

ilTubo's Tipps

  • Der Aufbau dieses Wandregals kann bis auf Raumhöhe erweitert werden: Einfach das Mittelteil duplizieren.
  • Längere oder kürzere Regalböden sind kein Problem: Einfach die Querrohre tauschen. Dabei kann die zusätzliche Länge des Regalbodens 1:1 auf die Rohrlänge umgelegt werden. Referenzwert: Für das 300 mm Rohr sind Bretter ab ca. 41 bis 42 cm Länge passend (für ein 40 cm Regalbrett ein 275 oder 250 mm Rohr verwenden).
  • 80 mm Rohre ergeben einen mittigen Wandabstand für die Regalbretter von circa 10 cm. Je nach Tiefe der verwendeten Bretter diese Rohrlänge kürzer oder länger wählen.
  • Eine Alternative zum Verschrauben der Regalböden an den Flanschen ist die sogenannte Durchsteckmontage. Dabei wird das Brett durchbohrt und ein kurzes Rohrstück führt durchs Brett, welches dann von oben mit einem Fitting geklemmt wird. Das Vorgehen ist z. B. im Bauplan zum Wandregal No.1 beschrieben.
  • Zur Reinigung und Pflege genügt kräftiges Abreiben mit einem fusselfreien Lappen. Schützen lassen sich die Rohre und Fittings mit Leinöl-Firnis oder Holzwachs, welches auch zum Schutz der Echtholz-Regalböden genutzt werden kann. Dazu sollten die Metallteile entfettet werden.

Ergänzend zum Bauplan: Technische Informationen und viel Wissenswertes rund um DIY Rohrmöbel-Projekte gibt es in den DIY-Tipps unter https://www.iltubo.de/rohrmoebel-diy-tipps/.


Ihre Vorteile

  • Dauerhaft günstige Preise
  • Zuverlässigkeit durch eigenes Lager/Werkstatt mit über 1200 qm
  • Kostenloser Plancheck (fair use)
  • Kostenlose Rohrmöbel Baupläne
  • Spezialisiertes Sortiment, exklusive und eigenentwickelte Bauteile 
  • Material nach gängigen EU-Normen für lebenslange Erweiterbarkeit
  • Sonderlängen / Wunschgrößen
  • Versand ab 4,99 € (Standardversand innerhalb DE bis 1 kg Paketgewicht)
Erfahrungen & Bewertungen zu ilTubo Wohnakzente Inh. Alexander Greisle
ilTubo bei Pinterest ilTubo bei Facebook ilTubo bei Instagram