DIY Kleiderständer No.8 Industrial aus Rohren


DIY Bauplan Kleiderständer aus Rohren und Temperguss mit Ablage

Enorm vielseitig sind die Möglichkeiten, sich einen schicken Kleiderständer selbst zu bauen. Diese Industrial Kleiderstange ist für zwei Regalböden, die einfach mit dem Rohrgestell verschraubt werden können. Schnell gebaut mit großer Wirkung und Nützlichkeit.

 

Die normierten Rohre, die sonst in Industrie und Hausinstallation eingesetzt werden, sind mit einer Wandstärke von knapp 3 mm super stabil und kein Vergleich mit billigen Kleiderständern vom Möbeldiscounter.

 

Abmessungen mit der unten aufgelisteten Stückliste:

  • Höhe: ca. 1940 mm
  • Breite: ca. 1540 mm (inkl. Bodenplatten)
  • Tiefe: ca. 540 mm (inkl. Bodenplatten)

Die Abmessungen können durch Variation der Rohrlängen 1:1 angepasst werden.

 


Stückliste zum Kleiderständer-Bauplan und Explosionszeichnung

Temperguss Fittings

 

Rohre mit Gewinde

Anzahl Länge (mm) Bezeichnung und Link
4x 180 mm Stahlrohr 3/4"
6x 200 mm Stahlrohr 3/4"
1x 1400 mm Stahlrohr 3/4"
2x 1600 mm Stahlrohr 3/4"

 



Bauteile Kleiderständer No.8 bestellen

  • Lieferumfang: Bauteile aus obiger Stückliste
  • Fittings/Rohre für Rohrgestell; ohne Regalböden
  • Material: Temperguss / Stahl (roh)
  • Farbton: Anthrazit/Stahlgrau
  • Materialoberfläche: sandgestrahlt, passend zu Fittings
gem. Bauplan. Material: Temperguss / Stahl (roh, sandgestrahlt), Farbe: Anthrazit/Stahlgrau; ohne Regalböden

206,70 €

  • 14 kg
  • lieferbar
  • Lieferzeit: 2-5 Werktage1

...oder anpassen

Passt soweit, aber es sollen andere Abmessungen sein oder Änderungen im Aufbau?

Kein Problem. Gerne machen wir ein Angebot für die benötigten Bauteile. Schreiben Sie uns einfach:

Änderung anfragen (Mail)



Explosionszeichnung zum Kleiderständer No.8 Industrial

Explosionszeichnung zur Bauanleitung für einen Industrial Kleiderständer aus Rohren und Temperguss

Step-by-Step Bauanleitung zum Kleiderständer aus Rohren

  1. Gebaut wird dieser Kleiderständer am besten von oben nach unten. Die Regalböden werden zum Schluss angeschraubt.
  2. An das 1400 mm Rohr werden die beiden Winkel Nr. 90 geschraubt. Ruhig kräftig handfest anschrauben. Dann die beiden 1600 mm Rohre einschrauben. Nun können mit Hebelkraft die Winkel noch etwas kräftiger an das 1400 mm Rohr geschraubt werden. Wenn später die Regalböden verschraubt werden, tragen diese ebenfalls noch wesentlich zur Stabilität bei.
  3. In einem Zwischenschritt die beiden Füße zusammenschrauben. Dazu ausgehend vom mittleren, nach oben zeigenden T-Stück die 180 mm Rohre einschrauben. Daran dann je einen Winkel Nr. 92. An das nach unten zeigende Außengewinde der 92er Winkel kommt dann je ein Flansch Nr. 324. Alles kräftig handfest verschrauben und dabei ausrichten.
  4. In den nach oben zeigenden Abgang der T-Stücke der beiden Füße des Kleiderständers die 6-Kant-Doppelnippel einschrauben.
  5. Jetzt geht's von oben weiter. unten auf die beiden 1600 mm Rohre je ein T-Stück schrauben. In die seitlichen Abgänge dann ein 200 mm Rohr, gefolgt von einem Winkel Nr. 92 und einem Dreieckflansch schrauben, alles kräftig handfest. Dieses Rohr nutzen, um das T-Stück noch fester an das lange Rohr zu schrauben. Dabei nach innen ausrichten.
  6. Jetzt gleich kontrollieren, dass das auf gleicher Höhe ist. Dazu kurz aufstellen und entweder optisch oder mit einer Wasserwaage prüfen, ob das obere Wasserrohr parallel zum Boden ist. Tipp: Bei Wasserwaage aufpassen, auch der Boden kann schief sein, dann muss das obere Rohr entsprechend parallel zum Boden sein.
  7. Nun das nach unten gehende 200 mm Rohr einschrauben und den unteren Regalboden-Träger analog zu den Schritten 5 und 6 einschrauben.
  8. Die in Schritt 3 verschraubten Füße sind der Abschluss des Rohrgestells. Sollte sich dieses bei diesem Schritt noch etwas verwinden, so ist das kein Grund zur Sorge - nach dem anschrauben der Regalböden kann das nicht mehr passieren.
  9. Als letztes die Regalböden anschrauben, am besten zuerst das obere. Dann den Kleiderständer noch final ausrichten und fertig ist das Projekt.

ilTubo's Tipps


Ergänzend zum Bauplan: Technische Informationen und viel Wissenswertes rund um DIY Rohrmöbel-Projekte gibt es in den DIY-Tipps unter https://www.iltubo.de/rohrmoebel-diy-tipps/.


Ihre Vorteile

  • Dauerhaft günstige Preise
  • Kein Mindermengenzuschlag, 
    kein Mindestbestellwert
  • Zuverlässigkeit durch eigenes Lager/Werkstatt mit 1.500 qm
  • Kostenloser Plancheck (fair use)
  • Spezialisiertes Sortiment, exklusive und eigenentwickelte Bauteile 
  • Material nach gängigen EU-Normen für lebenslange Erweiterbarkeit
  • Sonderlängen / Wunschgrößen 
ilTubo bei Pinterest ilTubo bei Facebook ilTubo bei Instagram